Baragunds NotizBlog

Startseite Gästebuch Archiv Baragund

Das Parfum

Gestern habe ich den Film endlich gesehen - und ich bin begeistert! Das Parfum ist ab sofort einer meiner drei Lieblingsfilme! :-)

Ich war gestern so fasziniert von dieser Umsetzung, dass ich am liebsten gleich wieder ins Kino will. Die Schauspieler waren klasse, die Kulissen einfach atemberaubend. Die Farben, die eingesetzt worden sind, um die Düfte zu beschreiben, und die Details, die verwendet wurden, waren einfach phänomenal!
Die Musik (der Gesang) war zwar nicht immer passend, aber sehr schön.

Grenouille sieht nicht so eklig aus, wie ich es gedacht habe, als ich das Buch gelesen habe. Aber er war mir im Film selten sympathisch. Seine Art, z.B. im Schatten stehen und ständig alles zu beobachten, war richtig widerlich. Und auch manch andere Szenen liesen mich vor ihm ekeln. Gute Leistung von Ben Wishaw.

Die Zeit, die man im Film mit seiner Einsamkeit in der Höhle verbringt, reicht vollkommen aus. Man bekommt mit, dass er selbst bemerkt, dass er nicht riecht - und dass einige Zeit verstrichen ist, merkt man am Aussehen.
Diesen Teil fand ich sogar besser, als im Buch.

Die Massenorgie war ja wirklich überhaupt nicht schlimm. Der ganze Film war überhaupt nicht brutal. Ich weiß gar nicht, wie manche behaupten können, dass sie aus dem Kino gehen mussten, weil sie es nicht ertragen haben.
Die Orgie fand ich sogar sehr gut. Sie war nicht so "heftig", wie sie noch im Trailer erschien, sondern lief ja größtenteils im Hintergrund.

Die einzige Sache, die mich gestört hat, war der Anfang. Irgendwie musste diese Einführung nicht sein. Hat bei vielen Nichtbuchkennern große Verwirrung verursacht - aber auch für Buchkenner sinnlos, denke ich.

Wieso sich so viele über die Off-Stimme von Otto Sander beschweren, kann ich auch nicht verstehen. Er kam gar nicht so oft zum Zug und trotzdem oft genug, um gewisse Dinge aus der Geschichte zu erklären. Sehr gut gemacht.

Schade fand ich es gestern Abend, weil ich meine Begeisterung nicht teilen konnte. Meine Eltern haben das Buch gar nicht gelesen (was ich eigentlich dachte) und fingen dann schon wieder damit an, wie blöd doch der Schluss sei und so. "Das ist aber auch im Buch so", habe ich dann immer sagen müssen. Wenigstens will meine Schwester das Buch jetzt lesen.
Ich bin fest der Meinung, dass das eine sehr gute Verfilmung ist. Klar, es gibt wieder Änderungen und Kürzungen, aber die machen den Film nur besser. Die Anfangsszene fällt nicht so ins Gewicht, als das ich den Film nie wieder sehen will.

Hach, ich bin beeindruckt. Soundtrack her, vielleicht nochmal ins Kino, DVD. *Fan* :-)
3.10.06 12:37
 


bisher 2 Kommentar(e)     TrackBack-URL


astrolenni (16.10.06 14:46)
hey geffs, besser hätte man es fast nicht sagen können.

mein glück: den Soundtrack haben wir schon


Baragund / Website (17.10.06 08:29)
Du hast den schon? Wo gibts den? *haben will*

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen

Gratis bloggen bei
myblog.de